#MOTHERSTORIES: Das ist Nina!

Willkommen in unserer neuen Blog-Reihe Motherstories. Hier stellen wir euch eine bunte Mischung aus Mamas vor, die alle eins gemeinsam haben: Sie sind unsere Kundinnen und engagieren sich für Nachhaltigkeit.

In Motherstories erzählt ihr eure Geschichte. Wir sind gespannt, welche Gemeinsamkeiten und Unterschiede sich von Story zu Story finden!

Den mutigen Anfang macht Nina. Sie ist 37 Jahre alt und lebt mit ihrem Mann, ihrer 12-jährigen Tochter und ihrem 4-jährigen Sohn irgendwo “in der Pampa zwischen München und Augsburg”.

Aufgewachsen in der Nähe von Ingolstadt, hat sie in Traunstein ihre Ausbildung zur Krankenschwester gemacht. In München lernten sie und ihr Mann sich dann in der Klinik, in der sie gearbeitet hat, kennen. In Motherstories erzählt Nina von ihrem Familienalltag und beantwortet unsere Fragen zum Mama-sein.

 

orbasics-motherstories Foto von © Nina Mayr

Geschwisterliebe: Marisa & Max


Hallo Nina! Erzähl uns bitte von dir und deiner Familie!

Zur Zeit bin ich ausschließlich Mama. Ab September arbeite ich wieder zwei Vormittage in meinem Beruf. Bei uns herrscht momentan die klassische Rollenverteilung: Mein Mann arbeitet und ich kümmere mich um die Kinder und den Haushalt. Ich bin ihm sehr dankbar dafür und liebe und genieße es sehr Zeit für unsere Kinder zu haben. Für uns stehen die Kinder an erster Stelle. Mein Mann und ich sind typische Familienmenschen. Wir unternehmen gerne was zusammen mit unseren Kindern - wir möchten, dass sie möglichst unbeschwert und glücklich aufwachsen und einfach nur Kind sein können. Wir legen Wert auf eine gute Erziehung und einen respektvollen und liebevollen Umgang miteinander. Bei uns ist es lustig, laut und manchmal… kracht es natürlich auch.

Ich habe ein Faible für alles Schöne und Minimalistische - egal ob Möbel, Deko oder Kleidungsstücke. Ich liebe Mode, besonders coole Kindermode, mache ein Mal pro Woche Yoga, stöbere gerne bei Instagram und durch Zeitschriften und lasse mich inspirieren.

 

Orbasics-motherstoriesFoto von © Nina Mayr

Interior in Max´s Zimmer


Ich liebe es aufgeräumt. Ich finde, weniger ist mehr. Dafür lieber gute Qualität! Unser Einrichtungs-Stil ist sehr geradlinig, ich mag kein Shishi, liebe die Farben weiß, schwarz und grau. Bunt wird die Wohnung von alleine durch all das Spielzeug. Unsere Kinder dürfen natürlich Unordnung machen, spielen und sich entfalten. Abends wird dann wieder aufgeräumt.

Ich bin ein ziemlich emotionaler Mensch, mein Mann ist eher der ruhige, diplomatische Typ. Wir sind ganz unterschiedlich, aber gerade deshalb ergänzen wir uns gut und es wird nicht so schnell langweilig bei uns!

 

Orbasics-motherstoriesFoto von © Nina Mayr

Schön und minimalistisch

 

Orbasics-motherstories

Foto von © Nina Mayr


Nina, was ist die deiner Meinung nach die größte Überraschung, wenn man Kinder bekommt?

Ich finde, die größte Überraschung ist, wie unendlich groß die Liebe für dieses kleine Wunder ab der ersten Sekunde ist - so bedingungslos liebt man nichts und niemanden sonst auf dieser Welt!

Was ist deine Lieblings-Erinnerung aus deiner Kindheit?

Meine Lieblings-Erinnerung aus meiner Kindheit ist das Geräusch vom Rasenmäher, der Duft von frischem Heu und Ovomaltine aus der Flasche.

Wie sieht ein ganz normaler Familienalltag bei euch aus?

Vormittags sind die Kinder in der Schule und im Kindergarten. Ich kümmere mich in der Zeit um den Haushalt, gehe Einkaufen, mache Sport und erledige alles was sonst noch anfällt. Nachmittags unternehmen wir gemeinsam etwas oder ich bringe die Kinder zu ihren Hobbys (auf dem Land muss man leider oft für alles mögliche fahren), wir sind draußen unterwegs oder treffen uns mit Freunden. Das Abendessen ist bei uns die Mahlzeit, bei der alle zusammen sind und alles mögliche besprochen wird. Abends machen wir es uns zusammen gemütlich (im Winter) oder gehen nochmal eine Runde in den Garten.


Orbasics-motherstories

Foto von © Nina Mayr

Stolze Nina mit kleinem Max

         

Was hast du von deinen Kindern gelernt?

Geduld.

Wie hat dich deine Mutterschaft verändert? Worauf bist du besonders stolz?

Von der Partyqueen zur leidenschaftlichen Mama. Ich bin unendlich stolz auf unsere zwei Kinder. Beide sind einzigartige und tolle kleine Menschen.

Was ist die beste Aktivität zusammen mit deinen Kindern?

Spaß haben und unbeschwert sein - egal, was wir machen.

Was sind deine Wünsche und Pläne für dich und deine Familie in den nächsten 5 Jahre?

Vor allem Gesundheit. Wenn alles so weiterläuft wie bis jetzt, bin ich hochzufrieden und wunschlos glücklich!

Was bedeutet Nachhaltigkeit für dich und wie äußert sich das in deinem Familienleben?

Ich kaufe lieber weniger, dafür gute Qualität - egal ob bei Mode oder Sonstigem. Das ist vielleicht momentan etwas teurer, aber in der Summe spart man Geld, da man auf Unnötiges verzichtet.

Ein paar weitere Beispiele, auf die ich achte sind, dass wir weitestgehend auf Plastiktüten verzichten. Ich kaufe niemals abgepacktes Fleisch, sondern nur beim Metzger, der bei den regionalen Bauern das Fleisch bezieht. Obst und Gemüse kaufen wir so gut es geht regional und saisonal, Fisch nur mit dem MSC Siegel.

Warum bist du Kundin bei Orbasics geworden?

Ich finde das Gesamtpaket toll - die nachhaltige Herstellung, die super gute Qualität, die coolen Schnitte und Farben, und natürlich die Preise für solch hochwertige Produkte.

Hast du ein Frauenvorbild bzw. eine Frau, die dich inspiriert?

Es gibt nicht die eine Frau, die mich inspiriert. Es gibt viele verschiedene Frauen, die ich toll finde und jede inspiriert mich auf ihre eigene Art und Weise.

Was möchtest du deinen Kindern mit auf den Weg geben?

Lebe glücklich, werde alt, bis die Welt in Stücke knallt!! (über diese Frage kann man natürlich seitenweise schreiben - aber dieser Spruch trifft das Wichtigste ganz gut, wie ich finde).

Was sind die größten Learnings in deinem Leben und was würdest du gerne anderen Frauen mit auf den Weg geben?

Man sollte sich auf sein Bauchgefühl verlassen und sich nicht von äußeren Einflüssen irritieren lassen. Die meisten Frauen wissen eigentlich intuitiv, was gut ist.


Vielen Dank für deine Offenheit Nina! Wir konnten einen kleinen Einblick in deinen Alltag bekommen und finden es super spannend wie du mit deinen Kleinen und deinem Mann zusammen lebst. Vieles kennen wir aus unserem eigenen Alltag - einiges gestaltet sich bei uns dafür ganz anders. Wir sind gespannt, mehr von euch zu lesen!

 

Orbasics-motherstories Foto von © Nina Mayr

Ninas' tägliche Aussicht  

  

 

Melina

Melinas Leidenschaften sind Reisen und Nachhaltigkeit. Ihr Neujahrsvorsatz 2018 ist es Plastik zu vermeiden - und es läuft super! Auf ihrem Instagram Blog teilt sie ihre Erfahrungen über andere Länder und Kulturen. Als Assistentin von Gründerin Lilija weiß sie außerdem alles über den Spirit und den Vibe von Orbasics!

Profil anzeigen

Kommentar hinterlassen

Alle Kommentare werden moderiert, bevor sie veröffentlicht werden.

Shop now