11 Rituale für Kinder für ein entspannteres Familienleben

Ohne dass wir es merken, bestimmen unsere Gewohnheiten wie wir handeln, Entscheidungen treffen und unser Leben leben. Gewohnheiten erleichtern uns den Alltag und reduzieren die geistige Informationsüberflutung. Und wenn diese positiv sind, helfen sie uns, ein glückliches und gesundes Leben zu führen. Wenn du positive Rituale für Kinder einführst (egal wie klein diese auch sind), sorgst du für mehr Wohlbefinden, weniger Stress und ein glückliches Beisammensein in der Familie.


Diese 11 Rituale für Kinder können dir helfen, einen gesünderen und weniger stressigen Familienalltag zu leben.

 

orbasics-family-habits  Reduziere Stress, sei glücklich!  © Gemma Del Hoyo

 

Lies deinen Kindern vor dem Schlafengehen vor

Lesen ist zu jeder Tageszeit großartig, aber für viele Familien ist es am einfachsten, diese Gewohnheit am Abend einzuführen. Lesen und Vorlesen hilft deinen Kindern, neue Vokabeln zu lernen und Sprachen besser zu verstehen. Außerdem hilft es Kindern, sich besser zu konzentrieren. Wenn Eltern zusammen mit ihren Kindern lesen, stärkt es die Bindung zwischen ihnen und ihrem Kind.

 orbasics-family-habits  Lesen hilft Kindern dabei sich zu konzentrieren / Photo by Annie Spratt 

 

Kuschelt euch jeden Abend mit einem Buch und einem paar bequemer Hosen und einem weichen T-Shirt ein, und taucht ein in eine Welt voller Fantasie und Kreativität. Selbst wenn ihr nur 15 Minuten pro Nacht lest, schafft ihr acht Stunden pro Monat und neunzig Stunden pro Jahr!

 

Lege handyfreie Zeiten oder Orte fest


Lege Orte in eurem Zuhause oder bestimmte Tageszeiten fest, an denen die ganze Familie keine Telefone oder Screens nutzt. Eine Regel könnte heissen, dass Handys nicht im Kinderzimmer oder am Essenstisch erlaubt sind. Zeit am Bildschirm verringert die Konzentrationsfähigkeit und hindert deine Kinder daran, enge Verbindungen mit anderen aufzubauen. Für viele Kinder können Bildschirme das Gehirn überreizen und dies kann zu Wutanfällen und Angstzuständen führen.


Handys und Bildschirme sind natürlich nicht wegzudenken und man kann nicht komplett auf sie verzichten. Aber du kannst dafür sorgen, dass euer Umgang als Familie damit reflektiert ist und euer Zuhause ein Ort ist, in dem sich deine Kinder gut entwickeln können.



Esst einmal pro Tag zusammen


Einer Vielzahl an Forschungen zufolge entwickeln Kinder und junge Erwachsene, die gemeinsam mit der Familie essen, bessere Lese- und Schreibfähigkeiten und bekommen bessere Noten, leiden weniger unter Depressionen und Angstzuständen und ernähren sich gesünder. Ganz schön viele Vorteile also :)

 

orbasics-family-habits

Esst einmal am Tag zusammen / Photo by Hannah Tasker 

 

Tut als Familie also euer bestes, mindestens einmal pro Tag gemeinsam zu essen. Egal ob Frühstück, Mittagessen, Abendessen oder ein Picknick am Wochenende, die gemeinsame Zeit und schönen Gespräche tun Wunder für die ganze Familie!



Erlaube deinen Kindern, sich selbst anzuziehen

Vielleicht bist du nicht immer ein riesen Fan von ihrem Style. Wenn du aber deinen Kindern erlaubst, sich eigenständig anzuziehen, gibst du ihnen eine großartige Gelegenheit, ihre Unabhängigkeit und Kreativität zu entwickeln. Sie üben motorische Fähigkeiten wenn sie ein T-Shirt aus der Kommode nehmen oder ihre Leggings anziehen. Und als extra-Bonus sparst du morgens selber ein paar Minuten.

Stecke eine liebevolle Notiz in die Brotbox

Klein, aber nicht trivial. Du könntest überrascht sein, wie sehr sich deine Kleinen über eine liebevolle Notiz von dir freuen. Schreib einfach eine kurze Notiz auf ein Stück Papier und erinnere dein Kind daran, wie sehr du es liebst. Es wird ganz bestimmt ein Lächeln auf ihr Gesicht bringen!


Umarme oder Küsse deinen Partner und deine Kinder


Es ist leicht, sich im Arbeitsalltag, in den Aufgaben und in seinen Verpflichtungen zu verlieren. Vergiss nicht, deinen Liebsten zu zeigen wie gern du sie hast und gib deinen Kindern oder deinem Partner eine Umarmung oder einen Kuss wenn du nach Hause kommst.

 

Family routines

Kuschelzeit! / Photo by Caroline Hernandez

 

Studien zeigen, dass Menschen negative Kommentare mehr verinnerlichen als positives Feedback. Sie brauchen für jede negative Kritik fünf positive Bestätigungen oder Interaktionen. Auch wenn du manchmal das Gefühl hast, dass eine Umarmung oder ein Kuss überflüssig sind, erinnere dich an die ideale Balance zwischen positiven und negativen Signalen. Ein weiteres positives Zeichen schadet nie :)

Geht an die frische Luft

Achte darauf, dass ihr als Familie genug Zeit im Freien verbringt, auch wenn es nur ein zehnminütiger Spaziergang ist. Kinder können sich besser konzentrieren nachdem sie draußen waren und Sonnenlicht erhöht den Vitamin-D-Spiegel. Zeit im Freien gibt uns außerdem mehr Energie, was sich positiv auf unsere Gesundheit und unsere Zufriedenheit ausübt.

 

orbasics-family-habits  Draußen spielen macht deine Kinder glücklich / © Orbasics

 

Trinkt viel Wasser

Wasser macht fast 60% unseres Körpers aus und ist von großer Bedeutung für das Funktionieren der Organe und unsere allgemeine Gesundheit. Trotzdem trinken viele Menschen einfach nicht genug Wasser. Selbst eine leichte Dehydrierung kann Kopfschmerzen und Müdigkeit auslösen und die Konzentrationsfähigkeit verringern.


Trag immer eine Wasserflasche bei dir, damit du und deine Kinder zu jedem Zeitpunkt bequem trinken könnt. Und probier es mal mit frischen Früchten aus, um dem Wasser mehr Geschmack zu geben (unser Favorit sind Gurken, Limetten plus Erdbeeren).

 orbasics-family-habits  Hey, trinke mehr Wasser! 

 


Meditiere mit deinen Kindern

Nimm dir jeden Tag ein paar Minuten Zeit, um mit deinen Kindern zu meditieren. Vielen jungen Kinder fällt es anfangs zwar schwer, für längere Zeit stillzusitzen, aber Meditation bedeutet viel mehr als einfach nur nichts zu tun. Es gibt tolle Atemübungen und ähnliche Rituale für Kinder, und auch Ausmalen oder Puzzeln kann meditativ sein. Ruhige und meditative Aktivitäten helfen Kindern, sich ruhiger zu fühlen und steigern das Selbstvertrauen und die Konzentration.



Stell sicher, dass alles ein “Zuhause” hat


Unordnung nimmt nicht nur Platz weg, es macht auch unseren Geist unruhig. Unordnung stimuliert das Gehirn stark und lenkt von wichtigen Aufgaben ab. Sorge dafür, dass alles im Haus einen Platz hat wo es schön verstaut werden kann. Wenn du keinen Platz für manche Sachen hast, überleg dir gut ob du sie wirklich brauchst oder ob es vielleicht Zeit ist, sich davon zu trennen.



Denkt euch Urlaubs-Traditionen aus


Besondere Familientraditionen rund um die Feiertage sind die perfekte Möglichkeit, gemeinsame Erinnerungen zu schaffen und über die Vergangenheit zu reflektieren. Diese Traditionen werden zu einer vertrauten Aktivität, auf die sich alle freuen je näher die Urlaube kommen.

 

orbasics-family-habits  Familienrituale machen dich und deine Kleine glücklich :) / Photo by Kalli Marie

 

Mit alten Gewohnheiten brechen und mit neuen beginnen kann schwierig sein. Aber du musst nicht alles auf einmal ändern! Wähle einfach ein oder zwei der Rituale für Kinder aus diesem Blogbeitag aus und probiere sie zusammen mit deiner Familie aus. Wenn ihr sie fast schon automatisch macht, probier es mit einer weiteren gesunden Ritualen. Mit der Zeit entwickelt ihr eine ganze Reihe an gesunden Gewohnheiten mit denen deine Familie glücklicher, gesünder und enger beisammen ist.

 orbasics-organic-toys

Jen Panaro

Jen Panaro hat eine Leidenschaft dafür, große Herausforderungen mit kreativen Ideen zu lösen und möchte Eltern dabei helfen, den Familienalltag mit praktischen Tipps nachhaltiger zu machen. Sie ist selbst Mutter und Mitglied des “Executive Team for Ethical Writers and Creatives”. Jen´s Arbeit inspiriert moderne Eltern den Status Quo zu hinterfragen und mit ihren heutigen Entscheidungen eine schönere Zukunft zu schaffen.

Profil anzeigen

 

Kommentar hinterlassen

Alle Kommentare werden moderiert, bevor sie veröffentlicht werden.

Shop now